Jugendliche wünschen sich eine aktive Mitgliedschaft

Drei Jahre WWF Jugend Community – eigentlich ein guter Zeitpunkt, um mal bei den Jugendlichen genauer nachzuhören, was sie über Umwelt- und Naturschutz denken. Die über vier Wochen laufende Online-Umfrage ergab spannende Ergebnisse. 634 Jugendliche – vorrangig solche, die sich bereits intensiv mit den Inhalten des WWF auseinandergesetzt haben – gaben uns Feedback zu ihrer Motivation, zu ihrer Umwelteinstellung und zum Angebot der WWF Jugend. Eine der spannendsten Erkenntnisse: Jugendliche verstehen eine Mitgliedschaft weniger als ‚passives Fördern‘, sondern als Beginn eines Engagements, innerhalb dessen sie stärker in Aktionen eingebunden sein wollen.

Bei der Frage, welche Umweltthemen die Jugendlichen besonders bewegen, werden vor allem der Schutz bedrohter Lebensräume, der Artenschutz und der Klimaschutz hoch prioritär eingeordnet. Anschließend gaben die Jugendlichen an, sich vor allem für diese Themen einsetzen zu wollen, weil die Artenvielfalt per se ein wichtiges Gut für sie darstellt. Aber auch die Zukunft der Menschheit ist ein entscheidender Faktor für die eigene Motivation. Und: Die Jugendlichen empfinden im hohen Maß eine Verantwortung für diese Zukunft.

Besonders interessant ist diese Tag-Cloud: Sie zeigt, wie die Jugendlichen die WWF Jugend sehen. Die Befragten wurden gebeten, ein Wort aufzuschreiben, dass die WWF Jugend auf den Punkt bringt. Je häufiger ein Begriff genannt wurde, desto größer erscheint er:

Die Jugendlichen betrachten die WWF Jugend also inzwischen als einen Ort, in dem sie sich engagieren und aktiv für den Umweltschutz einsetzen können. Generell hat die Umfrage gezeigt, dass Jugendliche in Zukunft gerne noch stärker in die Kampagnen und Aktivitäten des WWF eingebunden werden möchten.

Besonders Aktionen auf der Straße (Demos u.ä.) und im Netz (Petitionen) sind bei unseren Jugendlichen beliebt, aber auch die Unterstützung durch eine Mitgliedschaft ist vielen sehr wichtig. Das Feedback zeigte, dass vor allem Fördermitglieder sich wünschen, ihre Mitgliedschaft aktiv ausgestalten zu können, indem sie mehr in WWF-Aktionen eingebunden werden. Interessanterweise ist keine der angebotenen Aktivitäten irrelevant – das Spektruk, sich engagieren zu können, wird bei der WWF Jugend sehr vielschichtig angenommen:

Die Online-Umfrage brachte noch einige weitere interessante Erkenntnisse über die Zielgruppe Jugendliche, z.B. über ihr Online-Verhalten oder über ihre Erwartungen an das Angebot einer Umwelt-Plattform wie die WWF Jugend Community. Eine Zusammenfassung aller Ergebnisse gibt es hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s